NEW YORK, DACHWOHNUNG IN DER PARK AVENUE

Eine exklusive Adresse im Big Apple, hinter der sich die Wohnung eines ebenso leidenschaftlichen, wie auch privilegierten Sammlers zeitgenössischer Kunst verbirgt.

Unter den bemerkenswerten Kunstwerken in der Dachwohnung kann man Skulpturen der britischen Künstler Sir Tony Cragg und Richard Deacon bewundern, Gemälde von Idris Khan und eine Neon-Installation des Walisers Cerith Wyn Evans.

Kunstwerke von solcher visuellen Wirkung und künstlerischem Wert erfordern eine gewisse Vorsicht, aber keine Zaghaftigkeit in der Ausstellungsweise. Das mit dem Projekt beauftragte Interior Design Studio – das renommierte Londoner Nebihe Cihan Studio – hat ein essentielles Konzept realisiert, in dem sich die Kunstwerke harmonisch in die bewohnten Räume einfügen, so das sein zu starker “Museumseffekt” vermieden wird.

Die Räumlichkeiten sind absolut bewohnbar und wurden mit Elementen aus der reichen Flexform Kollektion eingerichtet, historische Marke von Einrichtungselementen Made in Italy im oberen Marktsegment, bekannt für das essentiell zeitgenössische Design von Antonio Citterio und für die handwerkliche Kunstfertigkeit, die alle von der Firma realisierten Produkte auszeichnet.

Zur Einrichtung des hellen Wohnraums mit einem beneidenswerten Blick auf die Skyline der Stadt wurde das Sofa Groundpiece, mit einem raffiniert ecrufarbigen Stoffbezug, begleitet vom Pouf Bangkok und dem Beistelltisch Fly gewählt. Hinter das Sofa wurden eine Konsole Cestone, eine Bank Magi, Sessel Guscioalto Soft und ein Sessel Thomas gestellt, rund um einen Beistelltisch Zefiro.

Mittelpunkt des Essraums ist der Tisch Gipsy, umgeben von den Sesselstühlen Morgan mit dunkelbraunem Lederbezug. Die spektakuläre Leuchte stammt von Damien Langlois-Meurinne.

Im Schlafraum steht das Bett Grandemare, das sich durch sein großzügig gepolstertes Kopfteil auszeichnet, begleitet von den Beistelltischen Gipsy, dem Sessel Guscio und dem Pouf Feel Good.

Für den Gastraum wurde das Bett Eden Plus gewählt, das sich durch sein ausladendes, mit dunkelbraunem Leder bezogenes Kopfteil auszeichnet. Daneben stehen die Beistelltische Jiff, die als ebenso praktische, wie elegante Nachttische dienen.

Courtesy: Flexform New York

Interior Design Project by Nebihe Cihan Studio

Photos: Matt Harrington