Designer  Mario Asnago | Claudio Vender

Der Tisch Moka wurde von Mario Asnago und Claudio Vender im Jahr 1939 entworfen und gehört seit 1985 zur Flexform Kollektion. Mario Asnago und Claudio Vender begannen ihre berufliche Zusammenarbeit in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts und gelten zurecht zu den größten Exponenten des italienischen Rationalismus. Wie bereits der gleichnamige Stuhl, präsentiert sich auch der Tisch Moka überraschend modern und zeigt viele Anspielungen und Projektideen, die auf den reinsten Rationalismus hinweisen. Die Struktur des Tisches besteht aus einem ebenso zarten, wie eleganten Gestell aus Metallrohr, erhältlich aluminiumfarbig, weiß und schwarz lackiert, das gut zu der ebenso essentiellen Platte aus Holz oder Kristall passt. Das schlichte, reine Design des Tisches Moka macht ihn zu einem Produkt, das Zeiten und Modetendenzen unversehrt überlebt.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

GESTELL METALLGESTELL, LACKIERT IN DEN FARBEN: WEISS, SCHWARZ ODER ALUMINIUM. ROHRGESTELL, AN DER UNTERSEITE MIT H – FÖRMIGEN ZUGSTANGEN FIXIERT.

TISCHPLATTE MASSIVHOLZ CANALETTO, EXTRA CANALETTO ODER CANALETTO KAFFEEFARBEN GEBEIZT. ESCHE NATUR, NUSSBAUM-, KIRSCHBAUM-, TEAK-, KAFFEE-, WENGE’-, EBENHOLZFARBEN ODER BRAUN GEBEIZT, PLATTE AUCH IN KLARGLAS ODER GEÄTZEM GLAS ERHÄLTLICH.

* Nur für registrierte Nutzer