Zur Feier des zwanzigjährigen Bestehens des Sessels "A.B.C." und dessen Weiterentwicklung, mit dem Erscheinen des Sitzes "A.B.C.D.", beide ein Design von Antonio Citterio, begab sich Wallpaper * zum Dessau Bauhaus, in Deutschland, um exklusive Bilder dieser Produkte im Rahmen der Architekturen zu realisieren, die sie inspirierten: Die Meisterhäuser des Bauhaus Gründers Walter Gropius.
 

Vor der Entstehung der Modernen Bewegung, zeichneten sich Gebäude und Möbel durch einen entschieden dekorativen Geschmacksstil mit reichen, ornamentalen Details aus. Die symbolischen Gebäude zu Beginn des XX. Jahrhunderts, darunter auch die Wolkenkratzer von New York, zeigen noch Spuren typischer Stilelemente aus dem Jugendstil.

Eliel Saarinen, Walter Gropius und Mies van der Rohe leiteten eine historische Revolution ein. Fasziniert von der Potenz und Energie, die Maschinen, Flugzeuge und Überseeschiffe ausströmten, wandten sich diese Architekten der strukturellen Innovation und dem erweiterten Einsatz von Stahlbeton zu. "Es hat eine großartige Epoche begonnen ", erklärte Le Corbusier. "Ein neuer Geist setzt sich durch."

Der Beitrag der Modernen Bewegung – die später die Designer des folgenden Jahrhunderts beeinflusste – zeigt sich deutlich in der Benutzung von Leder und in der Struktur aus Stahlrohr, die das berühmte Sitzprogramm  “A.B.C" kennzeichnen, das der Architekt Antonio Citterio 1996 für Flexform entwarf. Der in Meda geborene Architekt arbeitet seit über vierzig Jahren mit der Firma zusammen und hat dazu beigetragen, die Markenidentität von Flexform herauszubilden, denn ihm ist das Design einer Reihe von nunmehr ikonischen Produkten zu verdanken.

Einer der markantesten Werte ist für die Firma die Qualität des verarbeiteten Leders. Flexform benutzt nur hochqualitatives Vollleder, ausschließlich in Italien gegerbt und mit Anilinfarbstoffen im Bad durchgefärbt, was eine tiefe Absorption und gleichmäßige Färbung garantiert. Flexform bietet eine Reihe von raffinierten Finish-Arten von Metall, das satiniert, verchromt, schwarz verchromt, brüniert und champagnerfarbig sein kann. Die Metallstrukturen werden einem spezifischen Lackierungsprozess unterzogen und mit besonders kratz- und stoßfestem Epoxidpulver beschichtet. Um höchsten Komfort zu bieten und verschiedene Sitzpositionen zu ermöglichen, wurde auch ein praktischer Verstell-Mechanismus entwickelt.

Zur Feier des zwanzigjährigen Bestehens des Sessels "A.B.C." und dessen Weiterentwicklung, mit dem Erscheinen des Sitzes "A.B.C.D.", beide ein Design von Antonio Citterio, begab sich Wallpaper * zum Dessau Bauhaus, in Deutschland, um exklusive Bilder dieser Produkte im Rahmen der Architekturen zu realisieren, die sie inspirierten: Die Meisterhäuser des Bauhaus Gründers Walter Gropius.

Die elegante Konstruktion der Flexform-Sitze lehnt sich an die kubistischen Linien der Gebäude an: Der Geist der Modernen Bewegung wird, subtil übertragen, zu einer Ikone des Designs von hohem Niveau.