IMAGE UND WERBUNG - KOMMUNIKATION

Wie eine Geschichte erzählt wird macht den entscheidenden Unterschied, ob die Geschichte schön oder weniger schön ist. Die Geschichte von Flexform stand von Anfang an unter einem guten Stern. Der Hersteller versteht es von Anfang an welche Bedeutung das Image und die Kommunikation eines Unternehmens hat und 1969 wird die Aufgabe einer Logo Gestaltung an das Grafikstudio Pino Tovaglia anvertraut, ein Visionär, geistreicher Kreativer, Grafiker und Architekt (unter anderem zeichnet er sich verantwortlich für die Markenlogos von Pirelli und Alfa Romeo). Tovaglia schlägt kurzerhand den Markennamen Flexform vor - ein Zusammenspiel aus den Wörtern Flexible Formen – und konträr zum normalerweise in der Möbelindustrie verwandten Familiennamen einer Eigentümerfamilie. Es erscheinen die ersten Werbeanzeigen in Zeitschriften. Es sind die Jahre in denen Andy Warhol und das Studio 54 die Kreativen in der ganzen Welt inspirieren und unter diesem Zeichen durchdringen Farben, Formen und positive Energie auch die Anzeigen, Kataloge und Broschüren von Flexform. Ab den 80’er Jahren werden die Anzeigen der eleganten Welt von Flexform für einen langen Zeitraum unter der Artdirektion von Natalia Corbetta umgestellt in Richtung der intensiven Ausdruckskraft der Hell/Dunkel Fotografie in Schwarz Weiss, allesamt von wahren Grössen der Fotografie umgesetzt. Nüchterne Fotos, abgesehen von den Emotionen der Aufnahmen der Meister der grossen Fotografie - Aldo Ballo, Gabriele Basilico, Gianni Berengo Gardin, Giovanni Gastel, Gian Paolo Barbieri, Maria Vittoria Backhaus, Mario Ciampi, Fabrizio Ferri – sie legen den Grundstein für eine einzigartige und originelle Dimension der Kommunikation.

Heute verlagert Flexform die Geschichte der Marke von der Qualität der Herstellung auf die Lebensqualität. Vom Produkt hin zur Erfahrung die man mit dem Produkt macht  Die Zusammenfassung, to turn a house into a home, aus einem Haus ein Zuhause zu machen, ist das Gefühl, dass Flexform mit seinen Kunden teilen möchte. Ein komplett überarbeitetes Paket an Werbemassnahmen, bestehend aus Instrumenten, die unisono zusammenarbeiten – Werbekampagne, Video, Digitale Medien, soziale Netzwerke, Kataloge, Messen – alle diese Dinge tragen zur korrekten Darstellung der Marke bei, um ein immer grösseres, unterschiedliches und internationales Publikum zu erreichen. Der Slogan Home at last (Endlich zu Hause) der die aktuelle Kommunikation begleitet, ist eine Nachricht die den Wert und den Wunsch des wieder nach Hause Kommens als Ziel eines jeden unseres Tages widerspiegelt, aber das Haus auch im Sinne eines gesamten Lebenstraumse.

“Der Entwurf eines Privathaus ist der Lebenstraum eines Kunden.”  Antonio Citterio

Mit dem Beginn der farbigen Werbekampagnen und dem Slogan Home at last schafft Flexform Sinneswelten in denen sich jeder wiederfindet, mittels eines Storytelling, das eine Beziehung zum Publikum herstellt, aufgrund der Affinität und des Austauschs von Räumlichkeiten, Situationen und Gefühlen. Zum Aufbau einer hohen ästhetischen Wirkung gesellt sich nun derselbe Wert der Bedeutung. Die Kunden und ihre Erlebnisse stehen im Zentrum der Aufmerksamkeit.

“Wir arbeiten kontinuierlich mit der Vergangenheit und halten die Qualität unserer Kommunikation auf einem sehr hohen Level. Wir arbeiten in unseren Werbekampagnen weiterhin mit Fotografen zusammen, die starke Charakterzüge zeigen, mit Kreativen die umfassend denken und Regisseure, die in der Lage sind unserem Publikum die Werte der Marke in den Videos zu vermitteln. Unsere Marke ist eine Marke, die dem Kreis der begehrten Marken angehört und der Fähigkeit eine Geschichte zu erzählen ist sicherlich ein wichtiger Bereich, in dem sich die Zukunft der Kommunikation abspielt.”