LISSABON, PRIVATES WOHNHAUS

Eine essentielle Architektur, gekennzeichnet durch reine, klar abgezeichnete Volumen, die sich gegen den wolkenlosen Himmel abheben und so konzipiert sind, dass das helle Licht der Mittelmeerlandschaft jeden Raum des Hauses durchdringt. Der Wohnraum dieser Privatvilla in der Umgebung von Lissabon zeichnet sich durch die enormen Fensterflächen aus, die sich zum großen Garten mit Schwimmbad hin öffnen.

Zur Einrichtung wurden zwei einteilig lineare Kompositionen mit Pouf des Sitzprogramms Long Island gewählt, ein Sofa, das sich durch die lederbezogenen, in das Gestell des Sofas integrierten Beistelltische kennzeichnet, die eine praktische Ablagefläche bilden.

Credits: PMC Arquitectos

Photographer: Eugeni Pons.